BlogArtikel, Shop

Onlineshop – Eröffnung

Endlich ist es soweit, MEIN SHOP IST ONLINE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kann es kaum glauben. Jetzt wo ich diesen Text schreibe (zwei Stunden bevor alles online geht) ist meine Stimmung so komisch. Einerseits bin ich total aufgeregt und irgendwie auch gestresst, aber irgendwie realisiere ich auch noch nicht ganz, dass ich heute online gehe.

Auf jeden Fall möchte ich jetzt nicht nur meine Freunde darüber teilen, sondern dir mit diesem Beitrag auch Infos mit an die Hand geben. Also bei Fragen oder einfach nur Interesse, bleib dran und viel Spaß beim lesen und zuhören!

Inhaltsverzeichnis

  • Mein Weg zur Selbstständigkeit
  • Fragen? Ich habe die Antworten
  • Auftragsarbeiten bzw. Kundenprojekte
  • Danke

Mein Weg zur Selbstständigkeit

Ich male schon ewig und habe immer mal wieder die Frage gestellt bekommen, ob man die Bilder nicht kaufen kann. Gerne! Aber geht das so einfach? Ich hab relativ schnell festgestellt, dass bei solchen Verkäufen relativ schnell das Finanzamt auf den Plan tritt, was natürlich seine berechtigten Gründe hat, aber eben auch viel verkompliziert. So habe ich da zwar drüber nachgedacht, aber es recht schnell als Traum abgestempelt, damit war es zwar in meinen Gedanken, aber nicht in der Kategorie ‚konkrete Planung‘. Gerade mit meiner Depression habe ich gedacht, dass ich es erst recht vergessen kann.

Im Sommer 2020 habe ich dann durch Corona meine Ausbildung verloren und allgemein eine echt sc…ß Zeit gehabt. Ich habe mich viel ins malen vertieft und wieder kamen die Fragen, ob man diese Bilder kaufen könnte. Ich hatte für diese Fragen keinen Nerv, bis eine liebe Freundin mit mir darüber gesprochen hat: Emmi. Sie ist für mich ein absoluter Herzensmensch und ich kenne kaum jemanden, den ich so bewundere wie sie!

Mit ihr habe ich dann darüber gesprochen und sie war die Erste, die zugehört hat und nicht meint es sei unmöglich und jemand der gerade keine Arbeit hat, sollte sich lieber einen vernünftigen Job suchen (nicht das ich das nicht auch wichtig finde einen stabilen und sicheren Job zu haben, aber Träumen darf und sollte man trotzdem). Sie bestärke mich und ehrlich, ohne sie würde ich diesen Text nicht schreiben!

Nach diesem Gespräch habe ich angefangen zu recherchieren und lange Rede kurzer, ich habe mich dazu entschieden mich als Freiberuflerin selbstständig zu machen. 2020 habe ich genutzt um zu lernen, wie alles funktioniert und nach unserem Umzug nach SH habe ich mir das Ziel gesetzt mich 2021 als Künstlerin im Nebenerwerb selbstständig zu machen. Heißt, ich bin im Moment noch hauptberuflich Arbeitslos und ab Sommer mache ich eine neue Ausbildung. So kann ich die Sicherheit einer solchen Anstellung mit der Freiheit der Selbstständigkeit kombinieren. Auch habe ich Zeit mir ohne Druck etwas aufzubauen.

Tja und so habe ich mich im Januar Selbstständig gemacht! Seit dem habe ich an meiner Kunst und dem Onlineshop gearbeitet. Ich glaube ich muss nicht betonen, wie viel Liebe, Mühe und Träume darin stecken, aber vor allem habe ICH das geschafft. Ich kämpfe mit meiner Depression jetzt schon seit ca. 1 1/2 Jahren und habe jetzt das Gefühl, wieder das Steuer in der Hand zu halten. Ich merke ich schaffe etwas und meine Depression beherrscht mich nicht mehr. Auch wenn es mal schlechtere Tage gibt, kann ich wieder Lächeln und Glück empfingen. So und nun sitze ich hier und heute geht der Shop online und ich bin gespannt, wie mein Weg weiter geht! Irgendwie Krass! So ist die Selbstständigkeit ins Rollen gekommen, aber was ist jetzt genau Sache?

Fragen? Hier sind die Antworten

Wer ist Kreativbeth? Ist Kunst jetzt mein Job? Aber auch rechtliche Fragen wie, ‚Warum wird keine Umsatzsteuer berechnet?‘, werden in diesem Video beantwortet.

Leider gab es Probleme, das Video direkt auf diese Seite zu laden, deswegen erstmal nur so. Also die Antworten findest du auf meinem Instagram Account in diesem IGTV (einfach nur auf den Beitrag klickern oder den Link). Ich arbeite aber noch daran, dass Video auch bald ganz normal hier zur Verfügung zu haben.

Ansonsten bei weiteren Fragen einfach einen Kommentar hinterlassen oder mich per E-Mail oder Nachricht kontaktieren!

Kundenprojekte bzw. Auftragsarbeiten

In meinem Shop gibt es meine eigene Kunst, Fotoleinwände und Karten, aber das ist nicht alles, was Kreativbeth zu bieten hat!

Ich biete auch meine Kreativität an, heißt wenn du Ideen, Designs oder ein Bild gemalt haben möchtest, schreib mich einfach an. Ich habe bis jetzt einen Auftrag gehabt und hab im Zuge dessen einen Flyer und Visitenkarten designt. Also Kreativeideen gefragt, dann bin ich deine Frau! Aber auch wenn du gerne ein Bild hättest, was z.B. einen Sonnenuntergang auf dem Meer zeigt und es sowas nicht in meinem Shop gibt, einfach schreiben und fragen. Wie viel das Kostet, kann ich Pauschal nicht sagen, es kommt eben darauf an, was ich machen soll, wie lange es geschätzt dauert und welche Materialien ich dafür evtl. benötige. Aber wenn du eine Idee hast und wir darüber schreiben, kann ich dir auch einen Kostenvoranschlag schicken und dann kannst du immer noch schauen, ob du das Projekt mit mir machen möchtest!

Da ich das Ganze als Nebenerwerb mache kann es aber etwas dauern, bis ich dein Projekt umsetzen kann, da ich nur eine begrenzte Arbeitszeit zur Verfügung habe, aber das sehen wir dann! Wie gesagt einfach Fragen!

Danke!

Zum Schluss möchte ich noch einmal Danke sagen:

Danke an dich! Danke, dass du diese Seite besuchst! Du unterstützt mich damit schon sehr und über jeden Like oder Kommentar würde ich mich noch mehr freuen. Aber auch dass muss nicht sein, einfach dass du bis jetzt gelesen hast, bedeutet mir sehr viel!

Danke an meine Familie! Auch wenn nicht jeder ganz begreift, was ich hier gerade mache, ist diese Unterstützung so viel mehr, als ich in Worte fassen kann. Ob das Auffangen im Sommer nach der Kündigung, dem Unterstützen beim Umzug oder dem Zuhören, wenn ich was auf dem Herzen habe.

Danke an dich Nico. Ich könnte gerade los heulen, während ich das schreibe. Du bist jeden Tag an meiner Seite, erträgst mich, wenn meine 5 Minuten mal wieder über eine Stunde lang gehen und beweist mir jeden Tag, wie liebenswert du und das Leben ist. Danke!

Tja und danke an alle meine Freunde, aber gerade dir Emmi. Ohne dich wäre ich nicht hier und könnte all das nicht erleben! Danke dafür, dass du mir zugehört hast und mich unterstützt und vor allem soviel in mir siehst, von dem ich gar nicht weiß, dass es in mir steckt! Danke aber auch an alle anderen Freunde, die meinen Weg seit Jahren begleiten oder die ich durch Instagram so gut kennen lernen durfte. Danke für jeden von euch!

Kommentar verfassen